Verfügbarkeit prüfenBuchen
Unverbindliche Anfrage Gutscheine
HolidayCheckAward 2017

Ausflugsziele

in der steirisch-burgenländischen Thermenregion

Die Riegersburg

Die majestätische Burg ist Schauplatz vieler interessanter Ausstellungen

Weithin sichtbar erhebt sich die über 850 Jahre alte Riegersburg auf den Felsen eines Vulkanberges und bietet einen herrlichen Ausblick über die sanften Täler, die grünen Wälder und die prächtigen Weingärten der Süd-Oststeiermark

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
45 min. Fahrzeit, 39 km

Kontakt:
Riegersburg 1, 8333 Riegersburg
Tel.: +43/3153/821 32
E-Mail: veste-riegersburg@aon.at

Öffnungszeiten:
März, April und Oktober täglich von 10-17 Uhr
Mai bis September täglich von 9-17 Uhr

Burg Güssing

Kunst und Kultur in der ältesten Burg des Burgenlandes

Auf einen längst erloschenen Vulkankegel thront die 1157 als Wehranlage errichtete älteste Burg des Burgenlandes. Über einen befestigten Torweg an der Nordseite der Anlage erfolgt der Zugang zur Vorburg. Deren Burghof ist von Resten der einstigen Festung umschlossen.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
25 min. Fahrzeit, 22 km

Kontakt:
Batthyanystraße 10, 7540 Güssing
Tel: 03322 / 43400

Öffnungszeiten:
Saison: vom Ostermontag bis 31. Oktober
Täglich außer Montag
jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr

Schloss Kornberg

Eine Zeitreise ins Mittelalter

Besuchen Sie Schloss Kornberg und lassen Sie sich beim Eintritt in den Renaissancehof von dem „adeligen" Ambiente verzaubern.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
15 min. Fahrzeit, 22 km

Kontakt:
Schloss Kornberg, A - 8330 Feldbach
Tel.: 03152 / 41 68 oder 0664 / 43 21 367

Öffnungszeiten:
täglich, auch sonn- und feiertags, von 10 - 18 h
Saison: vom 27. März bis 23. Dezember

Burg Schlaining

Schmuckstück im Südburgenland

Der kleine Ort Stadtschlaining, der sich bis heute seinen mittelalterlichen Charakter bewahrt hat, ist ein besonderes Schmuckstück des südlichen Burgenlandes.

Kulturelle Angebote auf der Burg Schlaining:

  • Europäisches Museum für Frieden
  • Das Burgenland und der Fall 
    des Eisernen Vorhangs
  • Volkskundesammlung Ludwig Toth

Schloss Weingut Thaller

Führungen & Weinverkostungen

Das Schloss-Weingut Thaller ist völlig neu gebaut worden und hat erstmals am 24. Mai 2006 seine Tore geöffnet.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
30 min. Fahrtzeit, 24 km

Kontakt:            
8263 Großwilfersdorf, Maierhofbergen 24

Tel: +43 3387 2924 
E-Mail: koarl@weingut-thaller.at  

Öffnungszeiten:
Greißlerei: täglich von 9-18 Uhr

Buschenschank: 
18. August 2016 - 26. November 2016
Donnerstag, Freitag und Samstag ab 13:00 Uhr geöffnet

Schloss Hartberg

ehemalige mittelalterliche Burg

Von der landesfürstlichen Burg ist nur mehr der dreigeschossige Palas mit dem Spitzbogentor erhalten, dessen nördlicher Teil im Kern noch aus dem Mittelalter stammt. Das Schloss gilt als weltliche Keimzelle der Stadt Hartberg und wurde mehrmals umgebaut, 1572 wurde es von dem späteren Fürsten Paar erworben und im Stil der Renaissance umgebaut.

Anlagen: Die historischen Räume (Rittersaal und Arkadentrakt) werden als Kulturzentrum sowie als Fachakademie des WIFI genützt.

Angebot: Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, usw.; Abend-Restaurant Schlossstüberl (Montag - Freitag: 18:00 Uhr-02:00 Uhr, Samstag: 18:00 Uhr-02:00 Uhr).

Kontakt: Rathaus, 8230 Hartberg

Burg Bernstein

12. Jahrhundert

Schon seit dem 12. Jh. bot die Burg Bernstein seinen Bewohnern Schutz vor kriegerischen Völkern. Entsprechend stark war deren Befestigung und konnte daher jeder Belagerung standhalten. Berühmte Familien wie Batthyány und Almásy gestalteten die Burg zu einem komfortablen Landsitz um, der mit einem prachtvollen Rittersaal und einer wunderschönen Gartenanlage aufwarten kann.

Der Charakter des Hotels zeichnet sich dadurch aus, dass in den weitläufigen Räumen der Charme der vergangenen Tage erhalten geblieben ist. Die Gartenanlage kann auch von Tagestouristen besichtigt werden.

Kontakt: Schlossweg 1, 7434 Bernstein

Schloss Burgau

ehemaliges Wasserschloss

Das ehemalige Wasserschloss „Burg in der Au" wurde 1367 erstmals erwähnt. Nach mehreren Schlossherren erwarb das ungarische Fürstenhaus Batthyány das Anwesen. Seit 1872 ist die Marktgemeinde Burgau Besitzer des Schlosses.

Angebot: Kulturzentrum im Thermenland, Räumlichkeiten für Konzerte, Theater, Bälle, Hochzeiten, Ausstellungen, zeitgenössische Kunst, Schlosscafé, ausgezeichnete Gastronomie.

Veranstaltungen: Sommertheater und Konzerte im Arkadenhof und im Schloss.

Schloss Kapfenstein

Ehemalige Wehrburg

Schloss Kapfenstein, eine ehemalige Wehrburg aus dem 11. Jh., ist seit 1898 im Besitz der Familie Winkler-Hermaden und stellt heute einen Treffpunkt für kulinarische Genießer dar. Hinter den dicken Mauern des Schlosses erwarten Sie ein kleines, gemütliches Hotel mit viel Charme. Die Ländereien, gelegen auf den Abhängen des erloschenen Vulkankegels, werden heute großteils für den Weinanbau genutzt.

Im „Löwenkeller" kellert Georg Winkler-Hermaden Weine von internationalem Format.

Öffnungszeiten: Weingut ganzjährig, Hotel und Restaurant von März bis Mitte Dezember, Ruhetage auf Anfrage.

Kontakt: Fam. Winkler-Hermaden, 8353 Schloss Kapfenstein

Burg Lockenhaus

einzigartiges Ambiente

Die imposante Burg Lockenhaus mit ihrem einzigartigen Ambiente, ihrer Vergangenheit und ihrer Lage, eingebettet in die wunderschöne Landschaft des Naturparks Geschriebenstein, bietet viel Platz für aktive Erlebnisse, Geschichten, und Erholung. Sie ist Burgenlands letzte echte Ritterburg mit Rittersaal, Fresken und unterirdischer Apsidenhalle.

Angebot: Kammermusikfeste unter der Leitung von Gidon Kremer im 600 Personen fassenden Festsaal, Raubrittermahle auf Bestellung, Greifvogelwarte.

Der Rittersaal mit angrenzender Kapelle eignet sich für stilvolle Hochzeiten, Urlaubsaufenthalte in Appartements sowie antiken Burgzimmern, Hochzeitssuite; Tennisplatz, Sauna, Burgtaverne, Radwanderwege (Naturpark), Langlaufloipe.

Pfeilburg Fürstenfeld

Das älteste profane Gebäude

Die Pfeilburg ist das älteste profane Gebäude der Stadt mit dem einzigen mittelalterlichen Wehrturm der Steiermark. Das dazugehörige Schloss war ein herrschaftlicher Wohnsitz. Durch die nahe gelegene Bastei war das Schloss ebenso geschützt wie durch Mauer und Graben.

Der Ausbau in dieser Form erfolgte im 16. bzw. 17. Jh. Die Bezeichnung stammt von Hans Pfeilberg, der das Anwesen 1490 erwarb und mit dem Wiederaufbau nach dem Ungarneinfall von 1480 begann. 1691 kaufte Johann Christoph Liscutin das Gebäude und errichtete hier die erste Tabakfabrik Österreichs.

Kontakt: Augustinerplatz 1, 8220 Fürstenfeld

Schloss Pöllau

Wasserburg aus dem 12. Jahrhundert

Im Zentrum des Marktes Pöllau, inmitten des Naturparks Pöllauer Tal, befindet sich das Schloss, das auf eine Wasserburg aus dem 12. Jh. zurückgeht. Das heutige Erscheinungsbild ist vom prachtvollen Barockbau des ehemaligen Chorherrenstiftes geprägt. Der Freskensaal bietet den passenden Rahmen für festliche Anlässe. So findet am Rosenmontag der traditionelle Schlossball statt.

Angebot: Konzerte, Ausstellungen, Operettenaufführungen, Schlossstüberl (Restaurant, Seminare, Feierlichkeiten, Hochzeiten); die barocken Freskensäle und das ehemalige Refektorium bilden den entsprechenden Rahmen; das Ökologische Zentrum schafft Möglichkeiten zur geistigen „Aufrüstung". Ausgleich bietet der „1. Österreichische Naturkraftpark".

Öffnungszeiten: Ganzjährig.

Schloss Schielleiten

Die kleine Schwester von Schönbrunn

Es könnte eine kleine Schwester von Schloss Schönbrunn sein, das Schloss Schielleiten. Ein barockes Juwel an Schlösserstraße. Erbaut wurde das zweitgrößte Barockschloss der Steiermark Anfang des 18. Jahrhunderts von den Reichsgrafen Wurmbrand-Stuppach. 1935 kam es in den Besitz der Republik Österreich.

Angebot: Sport- und Freizeitzentrum für Trainingskurse, 190 Betten, 43 ha Areal mit Sportanlagen im Schlosspark, große Mehrzweckhalle, Tennishalle, Sportfischerei, ideale Möglichkeiten für Seminargestaltung, Komfortzimmer, Seminarräume mit audiovisueller Ausstattung.

Veranstaltungen: Konzertreihe „Schielleitner Barockabende" im Schloss.

Tierwelt Herberstein

Über 130 Tierarten aus der ganzen Welt

Tiere aus fünf Kontinenten können in der Tierwelt hautnah beobachtet werden: Die Tierwelt Amerikas bietet eine Vielzahl unterschiedlichster Lebensräume - vom tropischen Dschungel über schwindelnde Höhen der Gebirge bis hin zur Prärie.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
45 min. Fahrzeit, 33 km

Kontakt:
Tierwelt Herberstein
Steirischer Landestiergarten GmbH
Buchberg 50, 8223 Stubenberg am See
Tel: 03176 / 80777-0

Öffnungszeiten:
01.05 - 30.09: Täglich von 9 - 17 Uhr
Aufenthalt im Park bis 18.30 Uhr
01.10 - 04.11: Täglich von 10 - 16 Uhr
Aufenthalt im Park bis 17 Uhr

Styrassic Park

Zurück in die Urzeit

Längst ausgestorben oder irrt sich die Geschichte? Wer am Fuße der Gleichenbergerkogels durch den Wald spaziert, trifft auf über 75 Dinosaurier, die in ihrer Originalgröße errichtet wurden.

Führungen (Gruppen ab 10 Pers.):

Dauer: 1 Stunde

Voranmeldung erforderlich!

Kinder–Freikarte
Einlösbar in der Saison 2014 in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen. 
Gültig nur mit dem Stempel des Thermenhotels PuchasPLUS auf der Rückseite.
Weitere Informationen erhalten Sie an der Hotelrezeption.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
60 min. Fahrzeit, 55 km

Kontakt:
Dinoplatz 1, 8344 Bad Gleichenberg
Tel: 03159 / 28 750

Öffnungszeiten:
Hauptsaison 1. April bis 31. Okt.
Einlass: tägl. 9-17 Uhr (Oktober bis 16 Uhr)

Hochseilgarten Stegerspark

Nervenkitzel für Groß und Klein

Action pur ist im Hochseilgarten Stegerspark angesagt. In einem Waldstück mit 100 Jahre alten Bäumen zwischen Stegersbach und Ollersdorf wurde der erste burgenländische Natur-Hochseilgarten errichtet.

Hochseilgarten

4 Parcours
1 Flying Fox Parcour
Slacklines, Teambuilding Area uvm.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
4 min. Fahrzeit, 2,2 km

Kontakt:

Mag. Georg M. Dorfer
Wiener Straße 88, 7551 Stegersbach
Tel: 0664 / 466 15 25

E-Mail: klettern@stegerspark.at

Öffnungszeiten:
Freitag: 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

SA und SO:  10:00 Uhr - 18:00 Uhr (April - Oktober)
Gruppen auf Anfrage täglich möglich

Paradiestage Südburgenbland

Komm' ins Paradies!

Alle Jahre am 3.Mai Wochenende laden die Mitgliederbetriebe von "Südburgenland - Ein Stück vom Paradies" zum Genussfestival ein.

Programm:
Das ausführliche Programm finden Sie hier.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPLUS:
im kompletten Südburgenland

Öffnungszeiten:
22. & 21.Mai.2017: ´10:00 - 18:00 Uhr

Zotter – Schokolade für jeden Geschmack

Schokoladenmanufaktur und essbarer Tiergarten

All about chocolate – Wie entsteht Schokolade von der Bohne bis zu fertigen Tafel? Wie schmecken frisch geröstete Kakaobohnen oder Käse in Schokolade? Auf gläsernen Pfaden durch das transparente SchokoladeWerk wird die Bohne bis zur fertigen Schokolade begleitet – und dazwischen wird natürlich auch gekostet und probiert.

Führungen:
Sind gegen Voranmeldung möglich. Anmeldungen an der Rezeption.
Die Führung „Schohophonia" samt Verkostung verschiedenster Schokosorten dauert ca. 90 Minuten.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPLUS:
45 min. Fahrzeit, 39 km

Kontakt:
8333 Riegersburg, Bergl 56A
Tel: 03152 / 5554

Öffnungszeiten:
November–April: Mo–Sa von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr 
Mai–Oktober: Mo–Sa von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen geschlossen. 

Vulcano Schinken

Die Genussmanufaktur mitten im steirischen Vulkanland

Die Vulcano Fleischwarenmanufaktur aus Auersbach in Feldbach ist eine einzigartige Genussmanufaktur. Hier, mitten im sanft hügeligen Vulkanland der österreichischen Oststeiermark werden die feinsten Edelprodukte kreiert, um Ihren Gaumen zu erfreuen.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
55 min. Fahrtzeit, 50 km

Kontakt:
Vulcano Fleischwarenmanufaktur
Auersbach 26, 8330 Feldbach 
Tel: 03114 2151

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 08:00 bis 17:30 Uhr
Samstag: 09:00 bis 12:00 Uhr

Gschmackige Fruchtsäfte vom Xunden Xandl

und vieles mehr

Der Duft von frischgepressten Obst aus südburgenländischen Streuobstwiesen umspielt Ihren Geruchssinn, wenn Sie den regionalen Bauernsaftproduzenten Xunder Xandl besuchen.

Der Obsthof Zotter in Kukmirn ist einer der bekanntesten Produzenten von Obstdestillaten und Edelbränden des Burgenlandes.

Die perfekte Kombination aus urig-südburgenländischen und leidenschaftl-italienischen Flair: so präsentiert sich traditionelle Teigwaren-Manufaktur Bischof in Ollersdorf.

Aloisias Mehlspeiskuchl und Kaffeestubn

Hochzeitsmehlspeisen und Torten nach burgenländischer Tradition

Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, die burgenländische Tradition der Hochzeitsmehlspeisen zu bewahren. Früher haben sich Freunde und Familienmitglieder des Brautpaares zusammengefunden, um gemeinsam in der Küche der Braut oder einer angemieteten Bäckerei die Hochzeitsmehlspeisen zu backen. 

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
26 min. Fahrtzeit, 22 km

Kontakt:
7512 Badersdorf, Nr. 118
Burgenland
Tel.: +43 3366 773 69
Fax: +43 3366 773 69

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag: 08:00 bis 20:00 Uhr

Ölmühle Fritz – das Beste vom Kürbiskern

Traditionelle Kürbiskernöl-Herstellung mit allen Sinnen erleben

Am Ortsrand von Rudersdorf im sonnigen Südburgenland, idyllisch am Lafnitzufer gelegen, findet man eine der wenigen noch in Betrieb stehenden Mühlen - die Fritz-Ölmühle.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
20 min. Fahrtzeit, 18 km

Kontakt:
Am Mühlengrund 1a, 7571 Rudersdorf
Tel: 03382 71 649

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 7-12 und 13-17 Uhr
Samstag: 8-12 Uhr
Bitte um Voranmeldung unter 03382 71 649

Pralinen von Spiegel - süße Köstlichkeiten

Erleben Sie die Herstellung köstlicher Pralinen in der Pralinenmanufaktur

Haben Sie schon immer wissen wollen wie eine Praline gefertigt wird? In der Pralinenmanufaktur Spiegel in Bad Tatzmannsdorf haben Sie die Möglichkeit alles Wissenswerte über die süßen

Leckereien zu erfahren, und live bei der Herstellung dabeizusein!

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
26 min. Fahrzeit, 24 km

Kontakt:
Tatzmannsdorfer Str. 55, 7431 Bad Tatzmannsdorf
Tel: 03353 / 8482

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag: 08:00 bis 22:00 Uhr

Buschenschänke und Heurigen

Verwöhnen Sie Ihren Gaumen in den Buschenschänken und Heurigen in der Nähe vom Thermenhotel PuchasPLUS. 

Monikas Buschenschank

Grabenstraße 55
7551 Stegersbach
Tel.: 0676/9546454, 0676/7335517

Monikas Buschenschank ist ca. 4 Autominuten vom Thermenhotel PuchasPLUS entfernt. 

Riegelbergschenke H&H

Rauchwart-Bergen 224
7535 Rauchwart
Tel.: 0676/5235667

Sie erreichen die Riegelbergschenke H&H in ca. 10 Autominuten. 

Heuriger "Zum Kuruzzen"

Golfstraße 2
8291 Burgauberg
Tel.: 03326/55207, 0664/1410071 

Sie erreichen den Heurigen "Zum Kuruzzen" in ca. 5 Autominuten.

Petras Heuriger

Oberlimbach 4
8271 Bad Waltersdorf
Tel.: 03333/26088

Petras Heuriger ist ca. 12 Minuten vom Thermenhotel PuchasPLUS entfernt.

Weingut Thaller

Weingut Thaller
Maierhofbergen 24 
8263 Großwilfersdorf
Tel.:03387/2924 

Das Weingut Thaller ist ca. 30 Autominuten vom Thermenhotel PuchasPLUS entfernt.

BB1 Heuriger

Am Sonntagberg
Wagerberg 69 
8271 Bad Waltersdorf 
Tel.: 03333/2055 
Der BB1 Heurige  ist ca. 15 Autominuten vom Thermenhotel PuchasPLUS entfernt. 

WEIN AUS DEM SÜDBURGENLAND

verschiedene Vinotheken

Gebietsvinothek Südburgenland

7540 Moschendorf
Tel. +43 (0)3324 631 82

Öffnungszeiten
Ostern bis Martini: täglich 14.00 - 19.00 Uhr

Ortsvinothek Eisenberg

7474 Eisenberg
Am Naturpark 1
Tel.+43 (0)3365 2666
 

Öffnungszeiten
2.& 3. März, 9.& 10. März, 
16.&17. März, 14.00 - 17.00 Uhr, 
Palmsonntag bis Martini,
Mo. - Sa. 14.00 - 19.00 Uhr, 
So. & Ft. 13.00 - 19.00 Uhr,

12.Nov. - 22.Dez., 
Sa., So., Ft. 14.00 - 17.00 Uhr

Vinothek am Eisenberg
7474 Eisenberg
Obere Kellergasse 35
Tel.+43 (0)3365 200 90

Die Weltmaschine

Franz Gsellmanns Lebenswerk erstrahlt in Farb- und Klangvielfalt

Der im Jahre 1910 geborene Südoststeirer Franz Gsellmann arbeitete 23 Jahre lang an seinem Lebenswerk, das er kurz vor seinem Tod im Jahre 1981 vollendete. Die Weltmaschine ist ein komplexes Zusammenspiel von unzähligen verschiedenen Bauteilen, die Franz Gsellmann bei diversen Flohmärkten und Schrottplätzen zusammentrug. Alles dreht sich, alles bewegt sich, alles leuchtet und blinkt. Es klingelt und rasselt, läutet und pfeift. Die Maschine lebt.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
40 min. Fahrzeit, 28 km

Kontakt:
Franz Gsellmann
Kaag 12, 8332 Edelsbach

Öffnungszeiten:
Ganzjährig, täglich (außer Dienstag): 9 bis 18:00 Uhr

Kellerviertel Heiligenbrunn

ein Ensemble von Weinkellern

Das Kellerviertel Heiligenbrunn ist ein weitläufiges und nahezu vollständig erhaltenes Ensemble von Weinkellern, die seit dem 18. Jahrhundert in Verwendung stehen. Die alten Keller, die zum Teil mit Stroh gedeckt sind, beinhalten meist alte Weinpressen aus dem 17. Jahrhundert.

Führungs-Anmeldungen... 

... richten Sie bitte an eines der folgenden kompetenten Mitglieder und Mitgliederinnen des Weinbau- und Kellervereins Heiligenbrunn:

Vorstand, Hr. Johann Csandl: 0680/1307540

Vorstand, Hr. Leopold Pfeiffer: 0664/9571109

Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf

Ein Einblick in die Kultur des 18. Und 19. Jahrhunderts

In der reizvollen Landschaft des südlichen Burgenlandes finden Sie in der Nähe von Güssing ein überaus attraktives Ausflugsziel. Die 32 Objekte, zumeist strohgedeckte uralte Wohn- und Wirtschaftsgebäude, beherbergen eine Fülle von bodenständigen Gebrauchsgegenständen und bäuerliche Gerätschaften, die einen umfassenden Einblick in die pannonische Kultur des 18. und 19. Jahrhunderts gewähren.

Dorfladen: 
Im Dorfladen finden Sie kulinarische Produkte heimischer Bauern und kunsthandwerkliches aus der Region.

Kontakt:
Gerersdorf 66, 7542 Gerersdorf
Tel.: 03328/32255 oder 0664/582108
Öffnungszeiten Dorfladen: 
Di - Sa: 10:00 - 12:00 Uhr & 14:00 - 17:00 Uhr
So: 13:00 - 17:00 Uhr

Töpfer- und Keramikwaren von Stein Keramik

Wunderschöne Keramikgefäße werden je nach Kundenwunsch gefertigt

Bei Stein Keramik werden ausschließlich handgefertigte und handbemalte Töpfer- und Keramikwaren hergestellt. Die Erzeugnisse sind back- und spülmaschinenfest.

Schwerpunkt der Fertigung sind Sonderanfertigungen nach speziellen Kundenvorgaben. Hier können sie die Entstehung ihrer Gefäße und deren Bemalung im Atelier beobachten.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
34 min. Fahrzeit, 28 km

Kontakt:
Stein-Keramik, Brigitta Rädler 
Stein Nr. 131, A - 8280 Fürstenfeld
Tel: 03382 8730

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 09:00 bis 18:00 Uhr
Samstag: 09:00 bis 12:00 Uhr
Sonntag: 10:00 bis 12:00 Uhr

Künstlerdorf Neumarkt an der Raab

Ein Ort der Inspiration

Altes Kulturland, auf dem schon die Römer siedelten, umgibt die Gemeinde St. Martin an der Raab, zu der auch das Künstlerdorf Neumarkt an der Raab zählt. Die Vielfalt der Kulturen, die aus der Geschichte Ungarns, Sloweniens und Österreichs hervorging, schuf eine lebendige Tradition, die im Künstlerdorf neue Impulse erhalten hat.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
38 min. Fahrzeit, 36 km

Kontakt:
c/o Kulturverein Neumarkt an der Raab
Hauptstraße 45, 8380 Neumarkt an der Raab
Telefonnummer: 03329/46527

Dreiländer- naturpark Raab

unberührte Natur

Das Hotel liegt mitten im Dreiländereck Österreich, Ungarn, Slowenien. Der Dreiländerecknaturpark Raab bietet zahlreiche Erlebnistouren für Groß und Klein. Per Kanu auf abenteuerliche Art und Weise die Natur entdecken: Das funktioniert wunderbar im Landessüden auf der Feistritz, Lafnitz oder Raab. Ein aufregender Tag in einem Zweier- oder Dreierkanu stärkt beim Bewältigen sanfter Hindernisse den Teamgeist. Unter fachkundiger Leitung werden spezielle Touren (Romantiktour, Grenztour, Erlebnistour, ...) von Mitte April bis Mitte Oktober angeboten. Preise für Kanufahrten auf Anfrage an der Rezeption.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
34 min. Fahrzeit, 34 km

Kontakt:
Naturpark Raab
Informationsstelle Jennersdorf
Kirchenstraße 4, 8380 Jennersdorf
E-Mail: office@naturpark-raab.at
Tel. +43(0)3329 484 53

Der befreiende Lichtweg

Stegersbach-Ollersdorf

Zwischen den Gemeinden Ollersdorf und Stegersbach existieren positive Kraftlinien, die sich strahlenförmig rund um die Heilquelle der Wallfahrtskirche Ollersdorf ausbreiten. Entsprechend den 7 Energiekreisen (Chakren) unseres Körpers wurden auf diesen Linien 7 Kraftplätze entlang des Lichtweges geschaffen.

Kontakt:
Birgit Geschray (Projektbetreuung)
0664/35 26 566
Tourismusbüro: 03326/52 0 52

Bad Radkersburg

Über 700 Jahre alt und doch noch so jung

Südländisches Flair, Lebenslust und Moderne verschmelzen mit Historie und Tradition. Prachtvolle historische Bauwerke, schmucke Fassaden, nette Cafés, hübsche Geschäfte, ein sensationelles Regionalmuseum - eine Kleinstadt mit Charme und dem gewissen Etwas.

 

Jahrhundertlang war die Stadt eine der wichtigsten Handelsplätze der Steiermark und ist heute Zeugnis bewegter Vergangenheit. 1978 ausgezeichnet mit der Europagoldmedaille für Denkmalpflege. Veranstaltungsreigen auf malerischen Plätzen und Arkadenhöfen das ganze Jahr über.

Kontakt: Hauptplatz 14, 8490 Bad Radkersburg

Fürstenfeld

Die Stadt der Thermen

Die Thermenhauptstadt Fürstenfeld bietet zahlreiche Cafés, Restaurant und Einkaufmöglichkeiten zum bummeln und genießen. In der Nähe von Fürstenfeld liegt die Therme Loipersdorf, eine der ersten Thermen in der boomenden Thermenregion der südöstlichen Steiermark. Fürstenfeld ist zum Ausflugsziel der vielen Thermengäste geworden. Vor dem Aufstieg der Thermenregion war Fürstenfeld für sein 1966 errichtetes Freibad bekannt - es ist mit 23.000 m² Wasserfläche und 100.000 m² Liegefläche nach wie vor das größte seiner Art in Mitteleuropa.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:

23 min. Fahrzeit, 20 km

Graz

Historisch oder Modern

Der Grazer Schlossberg mit dem weithin sichtbaren Uhrturm, die Standseilbahn, der Felsensteig mit seinem einzigartigen Blick über Graz, die Murpromenade mit der futuristisch anmutenden Murinsel, das Grazer Kunsthaus, das Franziskanerviertel - beliebter Treffpunkt für Jung und Alt - die älteste und größte österreichische Landesbibliothek, das Joanneumsviertel, das Bermudadreieck, das liebliche Glockenspiel und und und

Tauchen Sie ein in diese pulsierende Stadt mit ihrem jugendlichen, lebensbejahenden Flair, kulinarischen Köstlichkeiten, unzähligen Einkaufsmöglichkeiten, lebendiger Gastronomie und unterschiedlichsten kulturellen Angeboten.

Anfahrtszeit vom Thermenhotel PuchasPLUS nur 55 Minuten 

Gemeinde Bernstein

Auf den Spuren des Edelserpentins

Die Gemeinde Bernstein liegt am Fuße des Bernsteinergebirges in einer der reizvollsten Gegenden des Burgenlandes. Bekannt wurde die Gemeinde durch seine weltweit einmaligen Edelserpentinvorkommen. Für die Besucher ist die Großgemeinde Bernstein, mit den Ortsteilen Dreihütten, Redlschlag, Rettenbach und Stuben ein attraktives und beliebtes Urlaubs- und Ausflugsziel.

Entfernung zum Thermenhotel PuchasPlus:
35 min. Fahrzeit, 32 km

Kontakt:
Hauptplatz 5, 7434 Bernstein 
Telefon +43 (0) 3354 66 20
Fax +43 (0) 3354 66 20-14

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×